Was ist Bujutsu (Kampfsport)

Ursprünglich bedeutet es die „Kunst des Kämpfens“, in China heisst es Wushu. Es beinhaltet alles, was wichtig ist, um zu kämpfen, von einem „Feldkampf“ bis hin zu einem Kampf auf Pferden. Wir haben versucht, die alten Ideale des Bujutsu für die moderne Strassen-Selbstverteidigung zu verwenden. Bei der Modernisierung des ganzen Systems haben wir das behalten und modifiziert, was wichtig ist für die moderne Selbstverteidigung bzw. weggelassen, was unnötig ist.

      Bujutsu            Bujutsu

Das moderne Bujutsu setzt sich aus Techniken mit Wurzeln in Karate, Judo, Aikido, Jujitsu, Kendo und anderen Kampfkünsten zusammen die zusammen den Stil vervollständigen und Bujutsu einzigartig machen.

Bujutsu - Kampfkunst - beinhaltet:

  • Abwehr
  • Angriff
  • Schlagtechnik
  • Wurftechnik
  • Bodentechnik
  • Physisch-psychische Fitness
  • Physisch-psychische Harmonie
  • Waffentechnik (Nunchaku, Kurzstock, Messerabwehr etc.)

Diese sehr komplexe Einheit, welche jahrelang zur Perfektion geübt werden muss, macht Bujutsu zu einem effizienten Mittel der Selbstverteidigung.

Bujutsu ist kein Männersport, sondern eine Kampfkunst, die einem erlaubt, sich mit Angriff und Verteidigung gegen jegliche Gegner zur Wehr zu setzen.Im Bujutsu macht nicht die Kraft, sondern die Präzision einen guten Kämpfer, oder eben eine gute Kämpferin, aus. Gerade deswegen ist Bujutsu auch eine Kampfkunst für Frauen.

Laurence Doute Video

Selbstverteidigungskurse

Wir bieten regelmässig Selbstverteidigungskurse für Frauen an. Die Kursausschreibung (5 Trainingseinheiten à 1.5 Stunden) erfolgt jeweils auf der Website und an der Infotafel im Studio.

EZ Bern Sport & Balance GmbH Könizstrasse 74
3008 Bern
Copyright © 2018 by EnergieZentrale Bern. Alle Rechte vorbehalten